By Herbert Stricker

Fit für die Prüfung

Wissensbasierte Entwicklung fester Arzneiformen grundlegend und zugleich praxisorientiert zu vermitteln ist das Ziel dieses neuen Lehrbuches. Eingehend werden die Produkteigenschaften der verschiedenen Arzneimittel vorgeführt und anhand zahlreicher Beispiele anschaulich gemacht. Die Fülle der behandelten Themen liefert zuverlässig das grundlegende Prüfungswissen für den Zweiten Abschnitt der Pharmazeutischen Prüfung.

Ratgeber für die Praxis

Eine Vielzahl empirischer Formeln garantiert die präzise Ermittlung optimaler Stoffmengen, Prozessbedingungen und Produkteigenschaften. Im Unterschied zu den meisten pharmazeutisch-technologischen Fachbüchern, die sich größtenteils mit theoretischen Hintergrundaspekten beschäftigen, steht in diesem Buch der Praxisbezug im Vordergrund. Die vermittelten Inhalte unterstützen maßgeblich die pharmazeutisch-technologische Entwicklungsarbeit.

Show description

Read Online or Download Arzneiformen-Entwicklung: Feste Zubereitungen PDF

Similar pharmacy books

Introduction to the Pharmaceutical Sciences: An Integrated Approach

This special textbook offers an introductory, but finished evaluate of the pharmaceutical sciences. it's the first textual content of its type to pursue an interdisciplinary method. Readers are brought to simple strategies relating to the explicit disciplines within the pharmaceutical sciences, together with pharmacology, pharmaceutics, pharmacokinetics, and medicinal chemistry.

Handbook of neuroemergency clinical trials

Through the Nineties, clinical advances in figuring out the mechanisms and pathophysiology of acute primary fearful procedure harm have been offset by way of a heritage of disappointing effects from section III scientific trials of novel neuroprotective medications. a number of novel compounds have been verified, and possible fell via the wayside.

British National Formulary 67

No one operating in healthcare can come up with the money for to be with out the newest variation of the British nationwide Formulary. Compiled with the recommendation of scientific specialists and always up to date to mirror the most recent facts from all credible assets world wide, this crucial reference offers up to date suggestions on prescribing, shelling out, administering, and tracking medications.

Green Chemistry Strategies for Drug Discovery

The incorporation of eco-friendly Chemistry is a comparatively new phenomenon within the drug discovery self-discipline, because the scale that chemists function on in drug discovery is smaller than these of method and production chemistry. the mandatory metrics are more challenging to acquire in drug discovery a result of variety of reactions carried out.

Extra resources for Arzneiformen-Entwicklung: Feste Zubereitungen

Example text

Kap. 3). Ep, ES: Schmelzpunkt des Arzneistoffes EA: Maßnahmen erforderlich? Eine Maßnahme wird erforderlich, wenn der Schmelzpunkt des Arzneistoffes im Falle des Granulierverfahrens 1 und 3 (Wirbelschichtverfahren) 40 oe unterschreitet. Da keine Maßnahmen zur Verfügung stehen, muss bei Bejahung die wissensbasierte Entwicklung abgebrochen werden. Als Alternative kommt z. B. die Arzneiform Weichgelatinekapsel in Frage. Im Falle des Granulierverfahrens 2 (Schnellmischer ohne Kühlung) liegt der Mindestwert des Schmelzpunktes bei 70 oe.

1 EA: Maßnahme erforderlich? Gelatinekapseln zerfallen in warmem Wasser bzw. Magen- bzw. Darmsaft schnell (5 bis 10 min). Die Arzneibuchforderung von::; 15 min wird daher von sachgemäß gelagerten Kapseln erfüllt, wenn die Pulvermasse nicht verklebt. Die Faktoren sind bisher wenig untersucht, sodass generell ein Sprengmittelzusatz empfohlen wird, wenn nicht Füllstoffe mit Sprengwirkung (z. B. % überschreiten. 2 EA: Verfügbare Sprengmitteln Moderne Rezepturen enthalten heute überwiegend Sprengmittel, die schon in relativ kleinen Mengen einen starken Effekt aufweisen.

Davies JE, Fell JT (1973) The influence of starch and lactose on the release rates of drugs from hard gelatin capsules. J Pharm Pharmacol 25: 431-432 2-29. de Beukelaer P, van Ooteghem M, Ludwig A (1985) The influence of the swelling characteristics of starch derivates on the disintegration of powders, packed in hard gelatin capsules. Drug Dev Ind Pharm 11: 431-439 2-30. de Haan P, Kroon C, Sam AP (1990) Decomposition and stabilization of the tablet excipient calcium hydrogenphosphate dihydrate.

Download PDF sample

Rated 4.78 of 5 – based on 37 votes